Wie funktioniert's? So werden Sie Rehasport-Partner

  • 1.
    Kontaktaufnahme

    Wenn Sie über einen Gymnastikraum verfügen und sich für eine Zusammenarbeit mit unserem Verein entscheiden, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

  • 2.
    Check-Up

    Wie groß ist Ihr Gymnastikraum? Gibt es einen qualifizierten Übungsleiter mit einer B-Lizenz für Rehasport? Falls nicht, vermitteln wir Ihnen gerne eine Ausbildungsstätte in Ihrer Nähe. Gibt es einen betreuenden Arzt oder benötigen Sie hier ebenfalls unsere Unterstützung?

  • 3.
    Zertifizierung

    Wir veranlassen alles Notwendige, um Ihren Standort beim Behinderten-Sportverband zu zertifizieren. Anschließend senden wir Ihnen Ihr personalisiertes Marketingpaket zu.

  • 4.
    Schulung

    Ihr Team erhält eine Unterweisung in den Bereichen Rehasport (Grundlagen und Möglichkeiten der Umsetzung), Akquise von Rehasportlern sowie Aufbau und Pflege eines funktionierenden Ärzte-Netzwerkes, Verkauf von Zusatzmitgliedschaften mit einem einzigartigen Konzept inklusive Softwareschulung.

Und los geht's!

Neue Artikel lesen Wissenswertes und mehr

Rehasport vereinfacht – Umsatz vervielfacht

Wir fördern Gesundheitsförderung! Nicht nur die Angliederung an den rsnb e.V. ist für Sie kostenlos, auch später fallen keine weiteren Kosten an. Wir verdienen erst, wenn Sie verdienen und finden für jede Trainingsstätte eine faire Lösung. Also worauf warten Sie noch? Erweitern Sie kostenlos Ihr Trainingsangebot, gewinnen neue Mitglieder und sichern sich enorme Zusatzeinnahmen!

Jedes Jahr erfolgreicher Zufriedene rsnb e.V.-Partner

Kontaktanfrage an den rsnb e.V.
Lassen Sie sich beraten
Ihre Anfrage ist unterwegs

Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen zurück!

Ihre Anmeldung war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir werden Sie zukünftig auf dem Laufenden halten.

ACHTUNG! Stufenweise Öffnung der Fitness-Studios und Sporteinrichtungen.
Liebes Vereinsmitglied,
Mitte März wurden deutschlandweit alle Studios und Sporteinrichtungen geschlossen. Nach den letzten Konferenzen und Zusammenkünften auf Regierungsebene zeichnen sich erste Lockerungen ab.

• Land Berlin - es liegen noch keine Informationen vor
• Land Brandenburg - es liegen noch keine Informationen vor
• Mecklenburg-Vorpommern „Öffnung von Inddorsportanlagen unter Auflagen ab 15. Juni 2020"
• Sachsen „Fitnessstudios können ab 18. Mai wieder aufmachen"
• Sachsen-Anhalt - es liegen noch keine Informationen vor bzw. kann der Rehasport im Freien umgesetzt werden
• Thüringen „Thüringens Städte und Landkreise sollen in eigener Regie über die Öffnung von Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen entscheiden"

In diesem Zusammenhang wird es auch zur Wiederaufnahme des Rehasports kommen, in einigen Bundesländern, wo die Einrichtungen noch geschlossen bleiben, dann im Außenbereich. Weitere Informationen erhaltet Ihr direkt in euren Einrichtungen und bei uns in der Verwaltung.

Gleichzeitig ist es uns eine Herzensabgelegenheit, dir unseren tiefsten Dank auszusprechen. Dieser Tage habt ihr uns einmal mehr bewiesen, dass ihr, unsere Mitglieder, auch in schwierigen Zeiten zu uns haltet und uns unterstützt. Wir bedanken uns bei jedem einzelnen Vereinsmitglied für seine tolle Unterstützung in dieser Zeit und wissen es sehr zu schätzen, dass ihr nach wie vor eure Beiträge zahlt. Das ist nicht selbstverständlich!

Selbstverständlich ist aber, dass du keinen Nachteil haben sollst aufgrund der Schließung Deiner Einrichtung. Natürlich werden wir dir den Zeitraum der Schließung am Ende deiner Mitgliedschaft beitragsfrei ersetzen. Da wir uns in einer absoluten Ausnahmesituation befinden und sicherstellen wollen, dass du auch nach dem Zeitraum der Schließung einen Ort für deinen Rehasport und dein Training findest, bitten wir um Verständnis, dass wir dir derzeit keine andere Möglichkeit anbieten können.

Vielen Dank für dein Verständnis!

Dein rsnb Team